Girls und TS in Zürich, die Anal Sex anbieten

Zürich: Analsex wie nirgends sonst in der Schweiz

In der Bundeshauptstadt hat es nicht nur die meisten Huren und Erotikstudios, sondern auch die besten Girls der ganzen Schweiz. Die Konkurrenz unter den Freudenmädchen ist hart. Hier können sich nur talentierte, leidenschaftliche Frauen eine Stammkundschaft erobern und dauerhaft halten. Deshalb hat es in Zürich wahrscheinlich mehr tabulose Huren als in den anderen Schweizer Kantonen zusammen. In der Rotlichtvorstadt Winterthur kannst du Analsex bei Edelhuren in exklusiven Studios geniessen. In Oberengstringen, Dietikon und Oerlikon geht es entspannter zu; hier sind die Damen nicht ganz so erlesen, aber viel verspielter. Egal, in welchem Stadtteil du suchst, überall triffst du wunderschöne Frauen für unglaublich gutes Anal. Diese Damen spreizen nicht nur die Beine, sondern geniessen deine Lust, sind naturgeil, und freuen sich jedesmal, wenn du sie besuchst.

Was kostet Anal in Zürich?

Im Kanton Zürich bezahlst du für Hurensex immer etwas mehr als im Rest der Schweiz. Die Preise gehen allerdings weit auseinander: In den grösseren Kontaktbars oder bei privaten Girls kannst du eine halbe Stunde plus Anal für weniger als CHF 300 bekommen. In Edelbordellen und exklusiven Studios dagegen kostet das griechische Vergnügen deutlich mehr. In manchen Freudenhäusern sind ab einer Stunde alle Extras im Preis mit inbegriffen. In anderen Studios hat es zwar einen Festpreis für Zeit und Grundservice, aber was die Sonderwünsche kosten, legen die Mädchen selber fest. Die begehrtesten Frauen im Zürcher Nachtleben könnten verlangen, was sie wollen – dass sie es nicht tun, liegt vielleicht daran, dass der Sex für die besten Prostituierten nicht nur ein Geschäft ist, sondern ihr Lebensstil und liebstes Vergnügen.

Wann hat es die meisten Huren für Anal Sex in Zürich?

Die Rotlichtszene der Hauptstadt ist so gross, dass du zu jeder Uhrzeit eine Menge Auswahl hast. Kernzeiten sind der späte Nachmittag und frühe Abend – zu diesen Stunden sind am meisten Working Girls anwesend, aber viele begehrte Huren sind dauerbesetzt. Wenn du sie in aller Ruhe und ohne Zeitdruck treffen möchtest, ist unter der Woche der späte Vormittag die beste Zeit, oder am Wochenende der frühe Sonntag Nachmittag. Zu diesen Stunden ist die Auswahl zwar kleiner, aber die Damen haben wenig Besuch und schauen nicht so genau auf die Uhr. So kannst du zuerst ein ausgedehntes Vorspiel geniessen, dann vaginalen Sex in verschiedenen Stellungen, und den Analsex als zweite Runde und krönenden Abschluss des erotischen Dates.

45 Girls und TS sind heute verfügbar

Zurück zur Webseite
  • Merkliste
  • Zuletzt gesehen