Girls und TS in Graubünden, die Erotische Massage anbieten

Erotische Massagen im Kanton Graubünden

In Graubünden hat es zwar im Moment kein Asia-Studio und auch keine indischen Freudenmädchen, aber eine Erotikmassage bekommst du trotzdem. Denn auch die Schweizer Mädchen wissen, wie man einen Mann anfassen muss, und die Ost-Girls sind oft wahre Künstlerinnen auf dem Gebiet der verführerischen Streicheleinheiten.

Die richtige Adresse für eine Erotikmassage in Graubünden

Chur, Zizers, Laax und Landquart sind die Orte, wo du im Kanton Graubünden die besten erotischen Massagen bekommst. Hier haben die Freudenmädchen gelernt, worauf es ankommt. Wenn sich ein Mann vor ihnen auf der Liege ausstreckt, wissen diese Huren gleich, wie sie ihn verwöhnen müssen. Zuerst gibt es eine entspannende Rückenmassage. Dann dreht der Gast sich um, und die Ganzkörpermassage geht auf Rumpf und Beinen weiter. Hier wird es verführerisch; du kannst ungehemmt den Blick schweifen lassen über alle Kurven der Dame, die dich verwöhnt. Zuletzt kommt die Feinmassage, und wenn du willst, eine Handentspannung. Aber schöner wird es, wenn du dich noch zurückhältst: Dann nämlich gehen die Girls nahtlos über zu einem Blowjob und zu leidenschaftlichem Sex.

Massage auf dem Bett oder auf der Liege?

Eigentlich braucht es für eine gute Massage die richtige Massageliege. Die Masseuse muss stehen können und den Gast auf der richtigen Höhe vor sich haben. Auf dem Bett liegt er zu niedrig, die Matratze ist als Unterlage zu weich, und die Dame muss knien oder sich weit über ihren Besucher beugen. Andererseits geht nur auf dem Bett eine Massage mit richtig viel Körperkontakt, aus der dann ganz schnell Sex in der Reiterstellung wird – oder in jeder anderen Stellung, die der Mann sich wünscht.

Das darf eine Erotik-Massage in Graubünden kosten

In den Clubs und Erotikstudios von Graubünden ist die erotische Massage fast immer im normalen Zeitpreis mit inbegriffen. Wenn nicht, steht sie als Extra in der Preisliste; mehr als CHF 50 Aufpreis ist aber auf keinen Fall zu erwarten. Wirst du aus den Preisen eines Bordells nicht schlau, hilft im Zweifelsfall nur ein Anruf bei der Hausdame. So sparst du dir böse Überraschungen oder lusttötende Verhandlungen im Bett.

Massage als Vorspiel, als Zwischenspiel, als Nachspiel…

Es gibt zwei Arten, eine Stunde mit einer Hure zu beginnen: entweder schnell und heiss mit einem Blowjob, oder langsam und geniesserisch mit einer erotischen Massage. Ist nach der ersten Runde genug Zeit für eine zweite, dann füllt eine Massage auch auf das angenehmste die Zeit, die du brauchst, um wieder fickbereit zu werden. Sind am Schluss des Treffens noch einige Minuten übrig und du hast wenig Lust auf Smalltalk, ist auch hier eine Nachtisch-Massage ein passender Abschluss.

Keine Inserate

Zurück zur Webseite
  • Merkliste
  • Zuletzt gesehen