Girls und TS in Graubünden, die Anal Sex anbieten

Analsex im Kanton Graubünden

Lust auf ein erotisches Abenteuer der aussergewöhnlichen Art? Möchtest du ein Loch ficken, so eng, wie du noch keines erlebt hast? Dann komm zu den Huren im Kanton Graubünden für unglaublich guten Anal Sex. Bei diesen Frauen kannst du ohne weiteres von der Muschi in die Rosette wechseln, denn die Damen haben Erfahrung und geniessen das Gefühl, einen Schwanz im „anderen Loch“ zu haben. Die Dreilochstuten der Bündner Rotlichtszene lassen sich von vorne und von hinten vögeln, und zeigen dir, wie man den Körper einer Frau richtig verwöhnt.

Wie kommst du in Graubünden zu einer Hure, die Anal anbietet?

Wenn du ins Bordell gehst und fragst, ob ein Girl für Anal Sex anwesend ist, kannst du Pech haben, denn nicht alle Freudenhäuser im Kanton Graubünden haben immer eine Analstute auf dem Tagesplan. Sicherer ist es, wenn du vorher anrufst. In den Kontaktanzeigen der einzelnen Girls kannst du sehen, ob sie heute arbeiten, und in welchem Sexclub du sie treffen kannst. Die Telefonnummer steht dabei, sodass du gleich dein persönliches Date für hemmungslosen Analsex vereinbaren kannst. Wenn du das Mädchen oder die Hausdame am Telefon hast, kannst du gleich nach den Kosten fragen; so ist die lästige Verhandlung um den Preis schon aus dem Weg, wenn du deine Dame im Bordell besuchst.

Analsex mit einer Prostituierten – der heimliche Traum vieler Männer

Um das dritte Loch ranken sich viele Gerüchte in der Männerwelt: Ist es wirklich enger als die Vagina? Ist es sauber da hinten? Oder riecht es gar beim Anal Sex? Es ist tatsächlich sauber. Denn vor allem Frauen, die regelmässig Analverkehr haben, wissen, wie sie sich darauf vorbereiten müssen. Die Working Girls, die Anal anbieten, achten sehr auf Hygiene. Die Dusche vor jedem Besucher ist Pflicht. Und manche der Gäste wollen auch Zungenanal ausprobieren, oder kommen in der 69-Stellung mit der Nase ziemlich nahe an die Hinterbacken des Mädchens. Deshalb halten sich Prostituierte wahrscheinlich sauberer als die meisten anderen Frauen. Auch über Krankheiten brauchst du dir in diesem Jahrhundert keine Sorgen mehr zu machen, denn die Working Girls gehen regelmässig zum Arzt.

Anal in Graubünden – und was geht noch?

Anal Sex ist selten das einzige Extra in der Serviceliste einer Bündner Hure. Die Mädchen, die sich in den Arsch ficken lassen, haben meistens auch nichts dagegen einzuwenden, dir die Eier zu lecken oder deinen Schwanz bis zum Anschlag in den Mund zu nehmen. Tatsächlich sind Dreilochstuten oft gleichzeitig Deepthroat-Spezialistinnen. Frauen, die anale Freuden zu schätzen wissen, sind überhaupt besonders sinnlich, und kennen sich oft mit Massagen oder sogar Prostatamassage aus. Besuch die Girls und finde heraus, was sie können.

5 Girls und TS sind heute verfügbar

Zurück zur Webseite
  • Merkliste
  • Zuletzt gesehen