Bordelle, Sex Clubs und Erotik Studios in Solothurn

Sex Clubs und Erotik Studios im Kanton Solothurn

Einige der besten Ficks im Mittelland bekommst Du im Kanton Solothurn. Die „Ambassadorenstadt“ und ihr Umland haben erotisch einiges zu bieten: Kontaktbars, Saunaclubs, Thai-Studios… käufliche Frauen in jeder Sorte von Bordell. Bei der Herkunft sind die Ausländerinnen deutlich in der Überzahl, aber Du triffst auch Schweizerinnen in den Freudenhäusern des Kantons Solothurn. Beliebt sind ausserdem die feurigen Ungarinnen, die Du in diesem Kanton besonders zahlreich antriffst. Die üblichen Preise liegen in Solothurn deutlich unter denen von Zürich oder Bern, der Service dagegen hält teilweise den höchsten Ansprüchen stand. Neben den Vollzeithuren findest Du in den Semesterferien viele fleissige Studentinnen in den Sexclubs: Sie verdienen sich im Bett ihr Studium. Es sind junge, aufgestellte und unverbrauchte Teilzeit-Nutten, bei denen Du die eine oder andere Überraschung erleben kannst. Die meisten von diesen Ferienhuren sprechen ein brauchbares Deutsch, und sehr gutes Englisch. Wenn Du also mal wieder ein junges, intelligentes Mädchen geniessen willst, dann lass Dir einen Semesterkalender geben und besuch in den Ferien die Kontaktbars im Mittelland.

Hier findest Du die Clubs im Kanton Solothurn

Solothurn an der Aare ist zwar Kantonshauptstadt, aber nicht unbedingt die wichtigste Stadt im Kanton – um diesen Rang streitet sie sich mit zwei weiteren Städten an der Aare, Grenchen im Westen und Olten im Osten. Entsprechend sind die Erotikclubs im Kanton Solothurn verteilt: in einer Linie flussabwärts von Wöschnau an der Grenze zum Aargau bis Grenchen an der Grenze zum Kanton Bern. In und um Olten herum findest Du zahlreiche Sexclubs und Bordelle: im Stadtkern und in Gretzenbach, Trimbach, Dulliken, und Wangen bei Olten. Richtung Kantonshauptstadt kommen dann die kleineren Ortschaften: Oberbuchsiten, Safenwil, Oftringen, Zofingen, und schliesslich Oensingen auf halbem Weg nach Solothurn. Jede Gemeinde lockt mit (mindestens) einem Freudenhaus, Oensingen sogar mit einer ganzen Auswahl. Über Klus und Derendingen geht es endlich in die Hauptstadt, wo Du viele weitere verlockende Kontaktbars und Sexclubs besuchen kannst. Nach Westen schliesst sich Bellach an, und über Selzach und Bettlach endet die erotische Reise schliesslich in Grenchen. Hier sind die bekanntesten Clubs vom Kanton Solothurn zuhause. Für eine Bordelltour in Grenchen braucht es mehr als einen Abend – hier musst du ein verlängertes Wochenende einplanen, oder du machst acht Tage versauten Erlebnisurlaub.

Zurück zur Webseite
  • Merkliste
  • Zuletzt gesehen