Girls und TS in der Schweiz, die Escort anbieten

Alle Escorts der Schweiz

Die Escort-Girls der Schweiz auf einer einzigen Seite beisammen, das klingt fast zu viel versprochen. Ist es auch, denn die Girls hätten auf einem einzigen Bildschirm niemals Platz. Du musst ein wenig blättern, wenn du sie alle sehen willst. Denn auf lustwelt.ch findest du nicht nur alle Bordelle der Schweiz und ihre Mädchen, sondern auch die Escorts. Genauer gesagt sind auf dieser Seite diejenigen Prostituierten, die zwar bei einem Club oder Erotikstudio arbeiten, aber dich trotzdem besuchen kommen, wenn du sie aus irgendeinem Grund nicht im Freudenhaus beglücken willst.

Ein Schweizer Freudenmädchen als Begleitung: das sind die Regeln

Bevor du deine Begleiterin buchst, solltest du ein paar Dinge wissen. Vor allem wäre da die Bezahlung: Manche Freudenhäuser haben in der Preisliste stehen, was Escort kostet, bei anderen musst du am Telefon nachfragen. Ausserdem bezahlst du deinem Mädchen den Weg zu dir und danach zurück ins Bordell. Ob sie mit dem eigenen Auto kommt, oder ein Taxi nimmt oder die öffentlichen Verkehrsmittel, das hängt ganz von der Strecke ab und davon, ob die Dame überhaupt ein Auto zur Verfügung hat. Der Standard-Service ist auch beim Escort „nur“ Girlfriend-Sex mit Küssen und Naturfranzösisch. Viele Huren geben dir aber beim Hausbesuch alle Sonderwünsche inklusive. Abgerechnet wird, wie in den Studios auch, im Voraus. So ist das Geschäftliche aus dem Weg und du kannst deine Begleitung in Ruhe geniessen.

Wie lange im voraus solltest du dein Escort buchen?

Wenn du bereits lange vorher weisst, dass du an einem bestimmten Abend und an einem bestimmten Ort eine Begleitung wollen wirst, dann lohnt es sich, die Dame deiner Wahl sofort anzurufen. Nur so kannst du sichergehen, dass sie am betreffenden Tag wirklich Zeit für dich hat. Wartest du bis zur letzten Minute oder bestellst du eine Nutte ganz spontan, kann es passieren, dass du nur noch wenig Auswahl zur Verfügung hast und die Dame nehmen musst, die in der Gegend gerade frei ist.

Und so sieht in der Schweiz ein Escort-Date aus

Grundsätzlich ist bei einem Escort-Date fast alles möglich, was du an einem Abend mit der eigenen Freundin machen könntest – und im Bett noch wesentlich mehr. Du kannst dir ein Working Girl nur zum Ficken bestellen, aber du kannst sie auch als stilvolle Begleitung durch die Stadt führen und die neidischen Blicke anderer Männer geniessen. Bei einem Spaziergang, einem Abendessen, einem romantischen Plausch kannst du dein Mädchen näher kennenlernen, und später im Bett alle Hemmungen fallen lassen. Oder du bestellst die Dame ohne Umwege in dein Schlafzimmer, und erlebst die leidenschaftliche Hingabe einer naturgeilen Prostituierten.

76 Girls und TS sind heute verfügbar

Zurück zur Webseite
  • Merkliste
  • Zuletzt gesehen